Termine 2019



Webinare der IG Metall:


 

  • Webinar 1:  26. September 2019 - 10:30 Uhr - 12:00 Uhr:       Umgang mit Daten – zur Berufsbildposition 5 der Ausbildungsordnungen 
Seit 01.08.2018 ist Teil der Berufsbilder der Metall- und Elektroberufe die neue, integrierte
Berufsbildposition (BBP) 5 Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit. Inhalt dieser zentralen BBP zu aktuellen Entwicklungen bei der digitalen Transformation sind: 
  • Der Umgang mit Software und IT-Systemen (z.B. Dokumente erstellen, IT-Systeme anwenden, ihre Funktionalität einschätzen)
  • Die richtlinienkonforme Gewinnung und Verarbeitung von Informationen,
  • Die Nutzung digitaler Medien sowohl als Lernunterstützung als auch als Werkzeug in der konkreten Arbeit
  • Die Anwendung – aber auch die Weiterentwicklung der IT-Systeme, zumindest die Reflexion bestimmter Verarbeitungsvorgänge für die Beseitigung von Unregelmäßigkeiten
Ausgangsfrage:
Alles in allem sind stets die Inhalte der DS-GVO bzw. der nationalen Gesetze zum Datenschutz und Datensicherheit zu beachten. Für die Ausbildung stellt sich die Frage, wie diese Kernqualifikation in den betrieblichen Ausbildungsplan integriert und unter Einbeziehung selbstständigen Planens, Durchführens und Kontrollierens integriert mit berufsspezifischen Fachqualifikationen vermittelt wird?
Inhalt:
In diesem Webinar, wollen wir zunächst auf die Rechte zum Schutz der Persönlichkeit schauen.
Dazu werden wir im Gespräch mit einer betrieblichen Datenschutzbeauftragten über die wesentlichen Aspekte beim Umgang mit persönlichen Daten sprechen und strukturieren.
Auch bei einer rechtmäßigen Verarbeitung personenbezogener Daten entstehen Risiken für die betroffenen Personen. Deswegen sieht die DS-GVO unabhängig von sonstigen Voraussetzungen für die Verarbeitung vor, dass durch geeignete Abhilfemaßnahmen (insbesondere durch technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs)) diese Risiken eingedämmt werden. Das Instrument einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) kann hierfür systematisch eingesetzt werden.
Damit steht ein Werkzeug zur Verfügung, dass die oben aufgeworfenen Ausbildungsinhalte aufnehmen kann und zugleich eine strukturierte Vorgehensweise zum Umgang mit Daten und entsprechender Berücksichtigung vorherrschende Regeln darstellt. Wir wollen uns in diesem Webinar mit der Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) vertraut machen und das didaktische Potential erörtern.

 

Termin: 26.09.2019  

 

Dauer: 10:30 Uhr - 12:00 Uhr 

 

Ort: Webinar 1

       

 




 

  • Webinar 2:  31. Oktober 2019 - 10:30 Uhr - 12:00 Uhr:            Arbeits- und Gesundheitsschutz der digitalen Arbeitswelt in der Beruflichen Bildung
Die Berufsbildposition (BBP) 3 „Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit“ ist Teil der Berufsbilder der Metall- und Elektroberufe. Diese sogenannte integrative Berufsbildposition ist mit folgenden Inhalten in der Ausbildungszeit in allen dualen Ausbildungsberufen zu vermitteln:
  • Vorschriften und Verhaltensweisen zum Brandschutz
  • Sicherheitsregeln elektrischer Anlagen
  • Verhalten bei Unfällen und erste Hilfe
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften anwenden
  • Gefährdungen feststellen und Maßnahmen ergreifen

 

Ausgangslage:

Die Erfahrung zeigt: Unfallgefahren und technische Sicherheitsrisiken sind in der Ausbildung in der Regel sehr gut erfasst und Gegenstand von Einweisungen und Unterweisungen. Aber welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die zukünftigen Fachkräfte? Die Veränderungen der Arbeitsorganisation und der Technik können entlasten aber auch belasten! Wie sieht es beim Thema psychische Belastungen aus? Kompetenz für Sicherheit und Gesundheit fängt beim Feststellen von physischen und psychischen Gefährdungen bei der Arbeit an.

Für die Ausbildung stellt sich die Frage, wie die BBP 3 zur Sicherheit und Gesundheit in den betrieblichen Ausbildungsplan integriert werden kann.  Und wie es möglich ist, in der Berufsausbildung im Betrieb:

  •         Einzelaspekte aus der realen Arbeitswelt herauszugreifen
  •         projektförmiges Lernen in problemhaltigen Situationen mit konkretem Realitätsbezug zu entwickeln
  •         die speziell den Aspekt der Gesundheitskompetenz und Prävention aufgreifen und
  •         diese mit berufsspezifischen Fachqualifikationen zusammenführen.

Vorgehen:

Wie wir spezifische Belastungen in der Digitalisierung und Industrie 4.0 frühzeitig erkennen und geeignete Gegenmaßnahmen entwickeln, wurde in dem vom BMBF geförderten Projekt IntAGt erarbeitet. Im Webinar werden Vorgehensweise, Konzepte und Materialien vorgestellt, die im BMBF-Projekt IntAGt zur Förderung gesunder und lernförderlicher Arbeit unter den Bedingungen einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt entwickelt wurden und die speziell in der betrieblichen Erstausbildung sinnvoll eingesetzt werden können.

 

Termin: 31.10.2019  

 

Dauer: 10:30 Uhr - 12:00 Uhr 

 

Ort: Webinar 2

       

 




 

  • Webinar 3:  21. November 2019 - 10:30 Uhr - 12:00 Uhr:         Der Mensch in der Industrie 4.0 - Flexibilität - Individualisierung - Optimierung 

 

Termin: 21.11.2019  

 

Dauer: 10:30 Uhr - 12:00 Uhr 

 

Ort: Webinar 3

       

 

vor Anmeldung bitte zuerst registrieren




Workshop: Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung - Konkretisierung am Beispiel von MLS (Mobile Learning in Smart Factories)


 

 

 

 

 

Wir laden alle Interessenten und angemeldete Projektteilnehmer zu dem Workshop:

 

Einsatz digitaler Medien am 

09.10.2019 und 10.10.2019, 

20.11.2019 und 21.11.2019 ein. 

 

 

Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung:

 

  • Die Teilnehmenden werden auf die Digitalisierung und die damit verbundene Neugestaltung der Ausbildung vorbereiten.
  • Sie können digitale Medien und Technologien im Ausbildungsalltag implementieren.
  • Am Beispiel von MLS wird ein einfaches, sehr praxistaugliches und sofort einsetzbares digitales Werkzeug anhand konkreter Einsatzszenarien erprobt.



 

Termin: 09.10.19 und 10.10.19 

 

Dauer: 2 Tage (Mi: 09:00-16:30 Uhr / Do: 09:00-16:30 Uhr) 

 

Ort: Tübingen

       

 

vor Anmeldung bitte zuerst registrieren



 

Termin: 20.11.19 und 21.11.19 

 

Dauer: 2 Tage (Mi: 09:00-16:30 Uhr / Do: 09:00-16:30 Uhr) 

 

Ort: Tübingen

       

 

vor Anmeldung bitte zuerst registrieren




Grundkurs: Konstruieren und mehr mit Fusion 360

 

Termin: 07.10.19 bis 09.10.19 

 

Dauer: 3 Tage (Mo: 09:00-16:00 Uhr / Di: 09:00-16:00 Uhr / Mi: 09:00-16:00 Uhr) 

 

Ort: Tübingen

       

 

vor Anmeldung bitte zuerst registrieren



Aufbaukurs: Konstruieren und mehr mit Fusion 360

 

Termin: 21.10.19 bis 22.10.19 

 

Dauer: 2 Tage (Mo: 09:00-16:00 Uhr / Di: 09:00-16:00 Uhr) 

 

Ort: Tübingen

       

 

vor Anmeldung bitte zuerst registrieren




Präsensveranstaltungen ( 1 Tag) der IG Metall Anfang 2020 für Akteure in der beruflichen Bildung:


Themen sind u.a.:

  • Digitalisierung der Arbeitswelt und Teilnovellierung der Ausbildungsordnungen der Metall- und Elektroberufe
  • Digitale Medien in der Ausbildung
  • Lernförderliche Arbeitsumgebungen

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.